Vivaldi broadbandfeed 23-3cm

Nachdem ich 1984 schon mal ein Vivaldi Breitband Horn in DUBUS beschrieben habe möchte ich heute nochmal einige Überlegungen darüber darstellen. Das optimale Breitbandfeed gibt es aus 3 Gründen nicht:

1.) Der Brennpunkt zur optimalen Ausleuchtung eines Spiegels wandert im Strahler je nach Band; die Brennpunkt Einstellung ist in jedem Fall ein Kompromiß.

2.) Der Returnloss Wert bildet auch einen Kompromiß zur optimalen Anpassung auf EINE Frequenz.  

3.) Die optimale Ausleuchtung eines Parabolspiegels ändert sich über Frequenz aufgrund des sich änderden Strahlungswinkel, auch ein Kompromiß.

Vorteile: Einfacher Aufbau, geringe Kosten und nur 1 Parabolspiegel erforderlich für mehrere Mikrowellenbänder. Ein Returnloss Wert von 10dB hat eine Dämpfung von 0.1 dB zur Folge - verkraftbar.

Aufbau: Der Strahler besteht aus selbsklebender Kupferfolie 0,1mm. Das Trägermaterial ist FOREX 3mm auf dem die Folie augeklebt wird. Das Gehäuse besteht aus handels-üblichem Abfluß- PVC Rohr D=125mm "ROT" für Außen-Anwendungen "Grau" für Innen-Anwendungen und 2 Endkappen, in welche aus FOREX, zur Führung je 4 Stege eingeklebt werden. Einige cm RG141 SemiRigdit Kabel und eine N (oder SMA) Flangebuchse. Die Kupferfläche mit den Lötstellen zur Einspeisung sollten mit "PLASTIK Spray" zum Korrisions- schutz eingesprüht werden. An der Unterseite des Rohres eine 3mm Öffnung zur Kondenz Feuchtigkeit Entweichung bohren. Als Halterung Im Parabolspiegel kann die von rfhamdesign CLX-1 mit D=125mm  eingesetzt werden. Die Leistung wurde mit 50W HF überprüft.

Ich selber habe den oben beschriebenen Strahler in einem 1m Spiegel auf 23, 13 ,9 und 6cm seit Jahren in Betrieb und werde ihn in diesem im Frühjahr durch diesen ersetzen und gegen den alten vermessen und das Ergebnis hier bekannt geben. 

After I described in 1984 before a Vivaldi broadband horn in DUBUS I would like to again present some considerations about it today. The optimum broadband feed does not exist for 3 reasons:


1.) The focal point for optimum illumination of a dish moves in the spotlight, depending on frequency; the focal point adjustment is a compromise in any case.

2.) The return loss value also forms a compromise for optimum adaptation to one frequency.

3.) The optimum illumination of a parabolic dish changes over frequency due to the radiation angle is a compromise.


Advantages: Simple structure, low cost, and only 1 parabolic dish required for several  microwave bands. A return loss value of 10 dB has an attenuation of 0.1 dB is obtained - acceptable.


Construction: The radiator is made from 0.1mm self-adhesive copper foil. The support material is FOREX 3mm on which the film is eye glued on. The housing consists of trade-commercial Runoff PVC pipe D = 125mm "RED" for outdoor applications "gray" for indoor applications and 2 end caps, which are in, glued from FOREX for guiding each 4 pads. Some SemiRigdit cm RG141 cable and N (or SMA) flange female. The copper surface with the solder joints for feeding should be sprayed with "PLASTIC Spray" for Resistant to corrosion protection. Drill at the bottom of the tube a 3mm hole for Kondenz moisture leakage occurs. As a holder of the parabolic dish can rfhamdesign CLX-1 can be used with D = 125mm. The performance was tested with 50W rf.


I myself have the spotlight described above in a 1m dish to 23, 13, 9 and 6 cm for years in operation and will replace it this spring and give difference measure and the result known here.   

  

         SWR             Vivaldi                 pictures of feed......

   

read illumination of parabolic dishes by W1GHZ and  Parabolic Dish Antennas by N1BWT and Parabolic Antennas and their feeds by N3AOG

 

14.4.2015: Heute habe ich das feed im Spiegel gewechselt und vermessen. Die Meßentfernung betrug 30m. Ergebnis: Keine signifikanen Unterschiede feststellbar.14/04/2015: Today I changed and measured the feed in the parabolic dish. The measurement distance was 30 meters. Result: No significant differences were observed.

                                                         

Gigatronics 12522     measurement distance   Old feed (DUBUS 1/84)       New feed on this site described    1.9m dish f/d 0.5 with vivaldi feed DL7QY